Seitenbereiche
Inhalt

Kunststoff

Optimale Alternative zu Amalgam

Foto: Kunststofffüllung

Wer ein Alternativmaterial sucht, das mit der extrem guten Beständigkeit von Amalgam mithalten kann, ist mit Kunststofffüllungen (Kompositfüllungen) bestens beraten. Bei richtiger Anwendung und Pflege sind diese Füllungen ähnlich schrumpfungsarm und dauerhaft haltbar wie Amalgam.

Dank der Verarbeitung in einem Mehrschicht-Ätz-Klebetechnikverfahren (Adhäsivtechnik) sind sie sehr stabil und belastbar. Für die Verankerung muss nur ein minimaler Anteil der Zahnsubstanz weggebohrt werden. Kompositfüllungen werden direkt am Schmelz verklebt. Eine Schrumpfung des Materials ist theoretisch möglich, durch die Technik mit mehrmaligem Auftragen ist die Chance dafür aber gering. Die Füllungen sind weicher als unser eigener Zahnschmelz, nach einiger Zeit können Verfärbungen auftreten.

In unserer Praxis werden die modernen Kunststoffe routinemäßig eingesetzt. Wir bilden uns auf diesem Gebiet laufend weiter und verfolgen sämtliche Neuentwicklungen kritisch. Gibt es wieder einen neuen Werkstoff, so prüfen wir genau, ob er tatsächlich unsere hohen Ansprüche erfüllen kann.

zurück

Sie haben weitere Fragen?

Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet? Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter! Rufen Sie uns einfach an oder mit Ihrer Frage.

Suchen Sie etwas Bestimmtes?

Unsere Neuigkeiten direkt in Ihr Postfach

form_error_msg_button